twitter-reply twitter-retweet twitter-like

Datenschutz

Dem Thema Datenschutz messe ich eine große Bedeutung bei. Deshalb ist der Schutz Ihrer persönlichen Daten für mich ein wichtiges Anliegen.

Verschlüsselte Datenübertragung

Alle Seiten und Daten werden verschlüsselt übertragen. Ich nutze dabei ein gängiges SSL-Zertifikat. So werden Passwörter und persönliche Daten davor geschützt, während der Übertragung im Internet ausgespäht zu werden.

Persönliche Daten

Persönliche Daten, die Sie mir elektronisch übermitteln, z.B. Ihren Namen, Postanschrift, E-Mail-Adresse oder andere persönlichen Angaben, werden von mir nur zum jeweils angegebenen Zweck verwendet, sicher verwahrt und nicht an Dritte weitergegeben. Ich werde Ihnen nur Informationen zusenden, sofern Sie sich für entsprechende Dienste angemeldet haben.

Verwendung von Cookies

Dieser Internetauftritt verwendet standardmässig keine Cookies.

Bei Bedarf, z.B. wenn Sie sich anmelden um einen Artikel zu kommentieren, wird ein Cookie im Browser des Besuchers gesetzt. Dabei handelt es sich um ein technisch sinnvolles, so genanntes „Session Cookie“, wie es die allermeisten Content Management Systeme (CMS) benutzen. Ich ergreife keine Maßnahmen, diese „Sessions“ z.B. für statistische Zwecke auszuwerten, und ich will und kann vor allem keinen Personenbezug herstellen.

„Saubere“ Social-Media-Schnittstellen

Meine Website verwendet keine Einbinde-Codes von Facebook und Twitter, die es ermöglichen könnten, Besucher von Websites zu erkennen und zu verfolgen. Stattdessen werden die Inhalte zunächst in das eigenes System importiert und erst dann in die Seiten eingefügt. Facebook oder Twitter wissen/sehen also nicht, wer diese Website besucht. (Mit dem Klick auf einen Link zu Facebook oder Twitter endet der technischer Einfluss natürlich.)

YouTube-Videos werden auf dieser Website generell im „erweiterten Datenschutzmodus“ eingebettet. Bei dieser Variante verspricht YouTube, keine Cookies im Browser des Besuchers zu setzen. Dennoch führt der Aufruf einer Seite mit einem eingebetteten Video zu einer Verbindungsaufnahme mit YouTube und dem DoubleClick-Netzwerk. DoubleClick setzt derzeit trotz des „erweiterten Datenschutzmodus“ ein Cookie. YouTube selbst speichert ebenfalls Daten im Browser des Besuchers – hierbei handelt es sich zwar nicht um Cookies, dennoch können diese gespeicherten Daten potentiell zum Tracken des Besuchers eingesetzt werden.